web analytics

Unterstützer/-innen

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung jener, die sich mit ihrem Namen und ihrer Reputation hinter die »Aktion Libero« stellen. Das ist ein großes Geschenk, vielen Dank!


Ronny Blaschke
Journalist und Autor


Maria Furtwängler
Schauspielerin


Christine Lüders
Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes


Alexander Marx
Chefredakteur von Spox.com


Claudia Roth
Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen


Thees Uhlmann
Musiker


Tanja Walther-Ahrens
ehemalige Bundesliga-Fußballerin und Buchautorin


Theo Zwanziger
Präsident des Deutschen Fußballbundes (DFB)


 
Für die Unterstützung bedanken wir uns außerdem bei:


Die »Aktion Libero« ist ein weiterer wichtiger Mosaikstein für ein respektvolles Klima gegenüber Schwulen und Lesben im Fußball. Sportbloggerinnen und -blogger schreiben Wochenende für Wochenende von ihren Erlebnissen in den Stadien der Welt und tragen zur Faszination Fußball bei. Sie sind Teil des Fußballs. Daher ist es so wichtig, dass sich nun über 60 von ihnen öffentlich gegen Homophobie im Fußball wenden.
Christian Rudolph, Fußballfans gegen Homophobie


Wir wünschen der »Aktion Libero« viel Erfolg und hoffen, dass das Statement gegen Homophobie viele Menschen für die Thematik sensibilisiert. Manuel Schmitt, manitu GmbH


Wir freuen uns, dass das Thema »Homophobie im Fußball« eine solch breite öffentliche Unterstützung erhält. Es ist wichtig, dass es thematisiert wird und somit rauskommt aus der Schmuddel- und Tabu-Ecke, dass sachlich berichtet und diskutiert wird. Die »Aktion Libero« ist ein weiterer wichtiger Schritt gegen die Diskriminierung von Schwulen und Lesben im Fußball!
Torsten Siebert, Christian Rudolph, Projektleiter SOCCER SOUND