web analytics

»Aktion Libero«-Diskussionsabend in Köln

Am 16. November jährt sich unser Aktionstag – einen Tag später veranstalten wir in Köln eine Podiumsdiskussion, zu der ihr alle herzlich eingeladen seid. Merkt euch bitte schon mal den folgenden Termin:

Samstag, 17. November 2012
19 Uhr
Musikclub Zum Scheuen Reh,
Hans-Böckler-Platz 2, 50672 Köln

Thema des Abends:
»Fußball und Homosexualität – die Rolle der Medien«

Derzeit wird viel über das mögliche Coming-out eines prominenten Fußballers gesprochen. Wann ist es so weit? Wer wird es sein? Wie werden die Fans reagieren? Doch ist die »Fahndung nach dem schwulen Superkicker«, wie es der Journalist Ronny Blaschke formulierte, nicht eher kontraproduktiv? Und was verrät die Erwartungshaltung in der öffentlichen und veröffentlichten Meinung über den Umgang mit dem Thema Homosexualität im Fußball? In unserer Diskussionsrunde soll es vorwiegend um die Rolle der Medien als Teil des Umfelds des Profifußballs gehen – um Verantwortung, um Potenziale und um Schwachstellen. Wir lösen den Blick vom Thema Coming-out bzw. Outing, schauen uns stattdessen den aktuellen Umgang der Medien und Blogs mit Homosexualität im Fußball an und sprechen darüber mit:

Ronny Blaschke, Journalist und Autor. In seinem Buch Versteckspieler erzählte er die Geschichte des schwulen Fußballers Marcus Urban.

Andreas Stiene, Gründer und Organisator des Come-Together-Cups in Köln, Mitgründer des schwul-lesbischen FC-Fanclubs »Andersrum Rut-Wiess«.

Jan F. Orth, Präsidiumsmitglied und Pressesprecher des Fußballverbands Mittelrhein (FVM), Beisitzer des DFB-Bundesgerichts.

Dirk Leibfried, Journalist und Autor. Gemeinsam mit Andreas Erb schrieb er das Buch Das Schweigen der Männer. Homosexualität im deutschen Fußball.

Die Gesprächsleitung übernimmt Alex Feuerherdt, freier Publizist, Blogger und Mitinitiator der »Aktion Libero«.

Kommt alle!

Um besser kalkulieren zu können, wäre es toll, wenn ihr uns hier in den Kommentaren oder drüben bei Facebook einen Hinweis hinterlassen würdet, falls ihr vorhabt zu kommen. Das Facebook-Event findet ihr hier: http://www.facebook.com/events/493354114016190

Und abschließend noch eine Bitte: Die Raumsuche gestaltet sich für uns als ehrenamtliche Initiative ohne Budget erwartungsgemäß schwierig. Viele Institutionen oder Vereine winken direkt ab beziehungsweise melden sich gar nicht zurück, andere finden zwar gut, was wir machen, möchten aber selbst nicht damit in Verbindung gebracht werden. Wieder andere sehen nicht genügend Potenzial für eigenen Profit und sagen beiläufig: »Unsere Raummieten beginnen übrigens ab 3.000 Euro. Wie war noch mal Ihr Budget?« Kurzum: Es ist kompliziert. Wir werden selbstverständlich etwas Schönes finden, freuen uns aber auch über Unterstützung und Hinweise. Edit: Große Freude! Die Veranstaltung findet im Musikclub Zum Scheuen Reh statt (siehe oben).

21. Oktober 2012 von Aktion Libero (st)
Kategorien: Allgemein, Teilnehmer | 9 Kommentare

Kommentare (9)

  1. Super! Freu mich und versuche natürlich, zu kommen.

  2. klingt spannend! bin gern dabei…

  3. Pingback: Die Blogschau für Montag, den 22.10.2012 | Fokus Fussball

  4. Termin ist notiert, kollidiert aber leicht mit anderen Aktivitäten. Würde gerne kommen, kann nicht definitiv zusagen. In punkto Räume sind Menschen mit Kölner Kontakten sicher die bessere Anlaufstelle. Wünsche dabei natürlich viel Erfolg.

  5. Pingback: Oh Reeeh, oh Reh, oh Reh, oh Reeeh » unrund

  6. Pingback: Save the date | Aktion Libero

  7. Pingback: Die Diskussionsteilnehmer | Aktion Libero

  8. Da werde ich mal vorbeischauen…

  9. Pingback: "Aktion Libero" in Köln | elfgegenelf.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert